Corporate Barcamps

Ihre Firma – Ihre Wissensträger – Ihre Wissensschmiede

"Wissen ist Erfahrung – alles andere einfach nur Information." – Albert Einstein

Kennen Sie das?

Nach einer Konferenz stellen Sie fest, dass die interessantesten Gespräche in den Pausen stattgefunden haben.

Mit Personen, die ihre Erfahrungen mit Ihnen teilten oder die Ihren Berichten angeregt lauschten. 

 

Corporate Barcamps 

  • fördern die Vernetzung von Mitarbeitern aus allen Hierarchieebenen.
  • ermöglichen es, innerhalb kürzester Zeit ein grundlegendes Verständnis für aktuelle Herausforderungen zu erlangen.
  • Sind geeignet Hierarchie- und Standortübergreifende Lösungsmöglichkeiten zu entwickeln.

Schon Steve Jobs, einer der innovativsten und erfolgreichsten Firmenlenker, wusste:

„It doesn't make sense to hire smart people and tell them what to do; we hire smart people so they can tell us what to do.“

"Es macht keinen Sinn schlaue Leute einzustellen und ihnen zu sagen was zu tun ist; wir stellen schlaue Leute ein damit sie uns sagen, was zu tun ist"

 

Hier setzt auch die Methode Corporate Barcamp an und stellt die aktuelle Welt der Wissensvermittlung auf den Kopf!

Die klassischen Formate Klausurtagung, Konferenz und Strategieworkshop werden revitalisiert.

Die Programmplanung findet während der Veranstaltung statt, moderiert durch einen erfahrenen Moderator.

Bei einem Barcamp wird "nur" der thematische und organisatorische Rahmen gesetzt.

Die Wissensträger Ihrer Firma gestalten das Programm!

Ist ein Corporate Barcamp für Ihre Firma geeignet?

Geeignet für

  • Akute Themen die viele unterschiedliche Aspekte haben.
  • Gruppen mit unterschiedlichen Kenntnisständen.
  • Austausch von Erfahrungen und Perspektiven.
  • Eigeninitiative, Kreativität, Zusammenarbeit.
  • Öffnen und Erkunden eines Themenfeldes.
  • Wenn Teilnehmenden auf einen individuellen neuen Wissenstand gehoben werden sollen.
  • Wenn das Management daran interessiert ist, in der Firma vorhandene Wissensschätze zu heben.
  • Wenn das Management gewillt ist, die erarbeiteten Lösungen zu sichten, zu bewerten und geeignete Maßnahmen auch umzusetzen.

Nicht geeignet:

  • Wenn alle Teilnehmenden am Ende einen einheitlichen Wissensstand haben sollen.
  • Wenn Vorgesetzte nicht bereit sind alle Mitarbeiter, hierarchieübergreifend, als Wissensträger zu sehen.
  • Wenn das Management nicht bereit ist auf aufgezeigte Lösungen, Herausforderungen oder Baustellen zu reagieren – das erzeugt dann eher Frust.

Anwendungsgebiete eines Corporate Barcamps:

  • Wissenstransfer im demographischen Wandel gestalten.
  • Revitalisierung von Klausurtagungen und Strategieworkshops.
  • Erfahrungswissen Ihrer Firma ausschließlich intern sichtbar machen.
  • Interne Weiterbildungsveranstaltungen kurzfristig aufsetzen.
  • Interne Vernetzung von Spezialwissen fördern.

Gut zu wissen:

Vor Ort findet zu Beginn eine Einführung in die Methode durch den Moderator statt.

Gemeinsam mit den Teilnehmern führt der Moderator die Programmplanung durch und lenkt durch den Tag.

  • Während eines Corporate Barcamps finden drei bis zehn Workshops parallel statt.
  • Bei einem Corporate Barcamp stehen Programm und Referent*innen nicht vorab fest. 
  • Jede Person, die ein Thema vorstellen oder diskutieren möchten, kann dies im Rahmen eines Workshops tun.
  • Ausgangspunkt kann ein Input, eine Frage oder ein Diskussionsbedarf sein – ganz am Interesse der Teilnehmenden orientiert. 
  • Die Themen werden in einen Zeit- und Raumplan eingetragen, sodass die Teilnehmenden unmittelbar vor Ort entscheiden, an welchen Programmteilen sie teilnehmen möchten.
  • Schon im Vorfeld können Ideen für Workshops gesammelt werden, um das Verfahren in Gang zu bekommen.
  • Zum Workshop wird eine Idee erst, wenn jemand das Thema persönlich auf dem Barcamp einbringt.
  • Auch Führungskräfte können Workshops einbringen – gleichberechtigt wie jeder andere Teilnehmer auch.

Zielgruppe für Ihr Corporate Barcamp

Schon für mittelgroße Firmen geeignet - auch und insbesondere bei vielen Standorten!

  • Corporate Barcamps können mit 30-150 Personen durchgeführt werden.
  • geeignet für Personen die regelmäßig miteinander kommunizieren und eng zusammenarbeiten müssen.
  • Diese können aus unterschiedlichen Abteilungen oder Standorten stammen.

Eine gute Möglichkeit wichtige Kontakte zu halten und Erfahrungswissen zu sichern:

  • Laden Sie auch ausgeschiedene / verrentete Ex-Mitarbeiter ein!
  • Diese kennen die Abläufe innerhalb ihres alten Aufgabenbereichs bestens und sind häufig bereit ihr Erfahrungswissen teilen. 

Eine gute Möglichkeit mit wichtigen Geschäftspartnern in Kontakt zu treten

  • Laden Sie Ihre Key Accounts, Geschäftspartner und Kunden ein.
  • Wünsche, Ideen, Anforderungen und Geschäftsideen werden so sichtbar und können intensiv diskutiert werden!

Wissensmanagement / Internes Erfahrungswissen verbreiten

"Wenn wir wüssten, was wir wissen, wären wir klüger."

Damaris Wieser (Lyrikerin)

 

Der intensive, interne Austausch Ihrer Mitarbeiter innerhalb eines festgelegten, thematischen Rahmens ermöglicht es, die für Ihre Mitarbeiter aktuell relevanten Fragestellungen und Herausforderungen im Forum zu thematisieren, Ideen und Projekte zu pitchen und anschließend in 45 minütigen Workshops auf das Erfahrungswissen aller thematisch interessierten Mitarbeiter zuzugreifen.

  • So können Sie innerhalb kürzester Zeit auf aktuelle Entwicklungen reagieren und gezielt interne Wissensträgern einbinden!
  • Aktivieren Sie Wissen, Erfahrung und Flexibilität Ihrer Mitarbeiter!
  • Fördern Sie das Selbstlernen und die Eigenverantwortung Ihrer Mitarbeiter hinsichtlich eigener Lernprozesse!
  • Optimieren Sie Prozesse aus der Belegschaft heraus und nicht top-down!
  • Ein hervorragender Katalysator im Innovationsmanagement!

Klassische Veranstaltung vs Corporate Barcamp

Bei klassischen Veranstaltungen ist die Vorlaufzeit der Programmplanung hoch und die Zeit zum netzwerken gering.

  • Die Verpflichtung passender Referenten ist in der Regel zeitaufwändig, rechercheintensiv und kostspielig.
  • Ausgewiesene Experten geben vorgefertigte Wissensbausteine an ein konsumierendes Publikum.
  • Die Anwendbarkeit in der eigenen Firma wird häufig zu Recht bezweifelt
  • Die Themenauswahl der Workshops ist häufig eine Blackbox. 
  • Workshopthemen sind, insbesondere in dynamischen Arbeitsumgebungen, zum Veranstaltungszeitpunkt nicht mehr top-aktuell

Der rote Faden der Veranstaltung lässt häufig nur an wenigen Stellen Gelegenheit für eine individuelle Auswahl.

In Evaluationen hört man häufig, dass die Pausenzeiten fürs netzwerken zu gering waren.

Dabei sind die dort geknüpften, persönlichen Kontakte die für die eigene Zukunft oftmals relevantesten Ergebnisse einer Veranstaltung.

 

Bei einem Corporate Barcamp ist die Vorlaufzeit der Programmplanung gering und die Zeit zum netzwerken riesig!

Ihre Firma - Ihre Wissensträger - Ihre Wissensschmiede

  • Möglichkeit sein eigenes Wissen, Ideen und Vorschläge einzubringen.
  • Gelegenheit intern mit interessierten Wissensträgern zu diskutieren und sich auszutauschen.
  • Stündliche Durchmischung der Teilnehmenden in Diskussionsrunden, Arbeitsgruppen und Workshops.
  • Stündliche Pausen zur Vernetzung und zum Durchatmen.
  • Ausschließlich tagesaktuelle, für die Zielgruppe relevante Themen.

Jede Teilnehmerin / jeder Teilnehmer wählt den EIGENEN roten Faden aus, ist in die Programmgestaltung involviert und nimmt entsprechend nur an Workshops teil die für sie/ihn relevant und interessant sind. So erlebt jede Teilnehmerin / jeder Teilnehmer eines Corporate Barcamps seine ganz individuelle, nach eigenen Vorlieben zusammengestellte Veranstaltung. 

 

Pausen sind ein elementarer Teil eines Corporate Barcamps.
Durchatmen - ins Gespräch kommen - Zeit haben

Interessiert?

Für die Planung, Umsetzung und Moderation Ihres Corporate Barcamps stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung!

 

Der erste Schritt zu einem erfolgreichen Barcamp:

Nehmen Sie Kontakt mit mir auf!

 

Via Linkedin: Zu meinem Profil

Via Xing: Zu meinem Profil

Via Email: kontakt@moritz-colmant.de

Kontakt

Moritz Colmant

Sodenkamp 12

22337 Hamburg

 

kontakt@moritz-colmant.de

Moritz Colmant